Reichel, Sabrina

Keine Angst beim Tierarzt

Medical Training für Hunde

Paperback, 88 Seiten, durchgehend farbig mit Fotos u. Zeichnungen
Viele Hunde haben beim Tierarzt große Angst und sträuben sich. Das ist nicht nur für die betroffenen Tiere und deren Besitzer unangenehm, sondern erschwert auch die Untersuchung oder gefährdet sogar den Behandlungserfolg.
Mit durchdachtem „Medical Training“, das ursprünglich für die Behandlung von Zootieren erdacht wurde und seit Jahren erfolgreich an Elefant, Tiger & Co. praktiziert wird, kann der Besitzer selbst zuhause vorbereitend tätig werden, damit der Hund Behandlungen positiver erlebt und mitmacht anstatt nur über sich ergehen zu lassen.
Paperback, 88 Seiten, durchgehend farbig mit Fotos u. Zeichnungen
Für wen ist dieses Buch geeignet?
Thema:
Basis
Vertieft
Pro
Inhaltliche Aufbereitung:
Einfach
Komplex
Wissenschaftlich
Legende
Thema:
Basis: Grundlegendes Thema für alle Hundehalter
Vertieft: Steigt tiefer in ein Einzelthema ein
Pro: Sehr spezifisches Thema im Profibereich
Inhaltliche Aufbereitung:
Einfach: Leicht verständlich, viele Fotos
Komplex: Mehr Text, enthält z.T. Fußnoten, Grafiken, Tabellen etc.
Wissenschaftlich: Text enthält viele Fachbegriffe und Fußnoten
ISBN 978-3-95464-101-7
Preis: 14,95 EUR
Autoreninfo:
Sabrina Reichel ist behördlich zertifizierte Hundetrainerin und Hundeverhaltensberaterin und betreibt in Oberfranken ihre Hundeschule VitaCanis. Sie hat sich auf Alltagstraining und Problembewältigung für Familienhunde spezialisiert. Strukturiertes Herangehen an Trainingsherausforderungen und die Fähigkeit, den Hundebesitzern das richtige Vorgehen zu vermitteln, sind ihre besonderen Stärken. Sie ist Autorin mehrerer Bücher und Zeitschriftenartikel zum Thema Hundetraining und gibt Seminare in Deutschland und Österreich.
Rezensionen:
PetZoo
Blog: 2 & 4 zusammen unterwegs

Petzoo.pdf (3 Seiten)

Blog: 2 & 4 zusammen unterwegs

Buchtipp! Keine Angst beim Tierarzt - Medical Training für Hunde

Heute möchte ich Euch ein ganz tolles Buch ans Herz legen! 

Wie Ihr sicher schon mitbekommen habt, hat das Fräulein ganz furchtbare Angst vor dem IWSW!?

Ist aber auch kein Wunder, denn: 

„(Zitat aus dem Buch) Der Besuch beim Tierarzt bedeutet für viele  Hunde Stress, weil:

  • er absolut nicht weiß, was gerade auf ihn zukommt, 
  • er ist uns ausgeliefert, 
  • dort viele fremde Gerüche, Menschen und andere Tiere sind, 
  • der Hund körperlich oft sehr stark eingeschränkt wird und sich nicht frei bewegen kann, 
  • wir seine Individualdistanz extrem unterscheiten, 
  • wir sein Körpersprache ignorieren und er dadurch frustriert werden kann, 
  • Meide- und Fluchtverhalten unterbunden oder sogar bestraft werden...“

Und wenn Ihr den Blog schon länger verfolgt, dann wisst Ihr auch, dass wir schon mal an einem Workshop zum Thema Medical Training teilgenommen haben und seit dem immer mal wieder unser „Trainingstäschchen“ auspacken und gemeinsam üben.

Was wir damals in dem Kurs gelernt haben und nun zu Hause weiterführen, das könnt Ihr nun in einem Buch nachschlagen, der Titel lautet: Keine Angst beim Tierarzt - Medical Training für Hunde. Erschienen ist es im Kynos Verlag und geschrieben hat es Sabrina Reichel und sie hat das wirklich wunderbar getan!

Angefangen bei der Körpersprache des Hundes, eine Einführung in das Markertraining und den allgemeinen Aufbau eines Trainings bis hin zu den einzelnen Übungen für die Behandlung (z.B. Kinntouch, Benennen der einzelnen Körperteile etc.) wird alles sehr gut und anschaulich erklärt und es gibt auch immer wieder Tipps und Anmerkungen in kleinen Hinweisboxen.

Die komplette Rezension finden Sie hier.

Quelle: Blog 2 & 4 zusammen unterwegs