Kahlisch, Anne & Mengel, Isis

Ideenkiste Schulhund

Lehrplanorientierte Praxisideen für die Grundschule

Flexicover, 232 Seiten, durchgehend farbig
Pädagogen, die ihren Hund mit in die Schule nehmen, sind keine Seltenheit mehr. Mit der Zahl an Schulhunden hat in den letzten Jahren auch die Anerkennung und Professionalisierung der hundegestützten Pädagogik zugenommen.
Es gibt mittlerweile eine Reihe von Fachbüchern zum theoretischen Hintergrundwissen des Einsatzes, Literatur mit Praxisideen hingegen findet sich noch sehr selten.
Dieses Buch liefert am Lehrplan der Grundschule orientierte Ideen für die hundegestützte Förderung. Aber nicht nur Grundschullehrer werden in diesem Buch Anregungen für Ihre Arbeit finden, ebenso lassen sich die Übungen im Bereich der Frühförderung, der Förderschule und zum Teil auch der weiterführenden Schule umsetzen.

Flexicover, 232 Seiten, durchgehend farbig
Für wen ist dieses Buch geeignet?
Thema:
Basis
Vertieft
Pro
Inhaltliche Aufbereitung:
Einfach
Komplex
Wissenschaftlich
Legende
Thema:
Basis: Grundlegendes Thema für alle Hundehalter
Vertieft: Steigt tiefer in ein Einzelthema ein
Pro: Sehr spezifisches Thema im Profibereich
Inhaltliche Aufbereitung:
Einfach: Leicht verständlich, viele Fotos
Komplex: Mehr Text, enthält z.T. Fußnoten, Grafiken, Tabellen etc.
Wissenschaftlich: Text enthält viele Fachbegriffe und Fußnoten
ISBN 978-3-95464-136-9
Preis: 29,95 EUR
Autoreninfo:
Anne Kahlisch ist Diplom-Sozialarbeiterin/-pädagogin und mit ihren Hunden seit 2002 im tiergestützten Bereich tätig. Sie wird regelmäßig als Referentin zu diesem Thema gebucht und ist in dem von ihr gegründeten Verein »Therapiehunde Brandenburg e.V.« auch für die Ausbildung von Besuchshundeteams und Fachkräften zuständig. Im Kynos Verlag hat sie bereits erfolgreich die Titel »Tiergestützte Therapie in Senioren- und Pflegeheimen« sowie »77 Arbeitsideen für den Besuchs- und Therapiehundeeinsatz«
Medien:
Rezensionen:
Mensch&Tier 03/2018
Forschungskreis Heimtiere in der Gesellschaft

Forschungskreis Heimtiere in der Gesellschaft

88 Tipps nebst detaillierten Übungs- und Spielanleitungen: Die „Ideenkiste Schulhund“ ist ein kreativer Fundus für alle Pädagogen, die mit einem Schulhund arbeiten.

Manches Spiel eignet sich sogar für mehrere Fächer. „Der Merkknochen“ etwa lässt sich gleichermaßen mit deutschen wie mit englischen Vokabeln zum Gedächtnistraining der Kinder einsetzen. Zumal, wenn ein Schulhund den Knochen apportiert und damit für besonders prägnante Momente im Klassenzimmer sorgt. 

In Anne Kahlischs und Isis Mengels „Ideenkiste Schulhund“ finden sich noch 87 weitere Ideen zu Unterrichtssequenzen und kleineren Projekten aus dem Sachunterricht sowie den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik, Sport und Kunst. Zwar haben sich die Autorinnen am Lehrplan der Grundschule orientiert. Doch lassen sich die meisten ihrer Spiele und Übungen auch in der Frühförderung, an Förderschulen oder in weiterführenden Schulen umsetzen.

Allerdings sollten Pädagogen, die mit dieser Ideenkiste arbeiten möchten, nicht nur einen fundiert ausgebildeten und achtsam eingesetzten Schulhund an ihrer Seite wissen. Sie sollten auch Spaß am Basteln haben. Zwar finden sich in dem Buch mit dem „Lebendigen Labyrinth“ oder dem „Broken Telephone Game“, einer Variante der stillen Post, einige schnell realisierbare Spiele, die keiner großen Vorbereitung bedürfen. Für die meisten Übungen aber wollen im Vorfeld hund- und kindgerechte Formen, Masken, Würfel oder Schilder gefertigt werden. 

Daher bietet sich die „Ideenkiste Schulhund“ insbesondere für solche Pädagogen an, die gern fächerübergreifend arbeiten, etwa im Kunstunterricht mit den Kindern Figuren entwickeln und diese später in anderen Fächern und mit dem Schulhund einsetzen – idealerweise mehr als einmal. Ohnehin haben die Autorinnen viele ihrer Spiele und Übungen als mehrstündige Sequenzen angelegt, bis hin zu ganzen Projektwochen.