Zulch, Helen & Mills, Daniel

Beziehungsguide Mensch-Hund

Tipps für ein harmonisches Zusammenleben

Hardcover, 152 Seiten, durchgehend farbig
Dieser praxisnahe Ratgeber gibt dem Leser alle Informationen an die Hand, um einen partnerschaftlichen Alltag mit seinem Hund aufzubauen und aufrecht zu erhalten.
Dabei werden die unterschiedlichen Weltanschauungen und Erwartungen von Menschen und Hunden, die des Öfteren zu Konflikten führen, niemals außer Acht gelassen und gut umsetzbare Kompromisse beschrieben, die das Wohlbefinden beider Seiten garantieren.
Viele hilfreiche Bilder über Hundeverhalten und Körpersprache sowie Arbeitsblätter sorgen dafür, das jeweilige Verhalten bei dem eigenen vierbeinigen Partner besser beobachten und einschätzen und mit Achtung, Respekt und Rücksicht darauf reagieren zu können.
Eine Bereicherung für alle Hundehalter, die Wert auf eine kameradschaftliche Mensch-Hund-Beziehung legen und auch bereit sind, ihr eigenes Verhalten zu hinterfragen, denn: an einer guten Beziehung müssen immer beide arbeiten.
Hardcover, 152 Seiten, durchgehend farbig
Für wen ist dieses Buch geeignet?
Thema:
Basis
Vertieft
Pro
Inhaltliche Aufbereitung:
Einfach
Komplex
Wissenschaftlich
Legende
Thema:
Basis: Grundlegendes Thema für alle Hundehalter
Vertieft: Steigt tiefer in ein Einzelthema ein
Pro: Sehr spezifisches Thema im Profibereich
Inhaltliche Aufbereitung:
Einfach: Leicht verständlich, viele Fotos
Komplex: Mehr Text, enthält z.T. Fußnoten, Grafiken, Tabellen etc.
Wissenschaftlich: Text enthält viele Fachbegriffe und Fußnoten
ISBN 978-3-95464-168-0
Preis: 19,95 EUR
Autoreninfo:
Helen Zulch ist Tierärztin und arbeitet an der Universität von Lincoln, England. Ihre Spezialgebiete sind die Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse auf das Hundetraining, Kommunikation bei Hunden sowie die Vorbeugung von Verhaltensproblemen.
Daniel Mills ist Professor für Tierärztliche Verhaltenskunde an der Universität von Lincoln, England und international anerkannter Spezialist für Hundeverhalten.
Rezensionen:
Anja Kiefer, Mein Herz bellt
ekz Bibliotheksservice
"(...) Hunde können uns lesen und es liegt nun an uns, es ebenfalls mit ihnen zu tun - für ein entspanntes Leben miteinander, um Missverständnissen vorzubeugen. Kommunikation ist keine Einbahnstraße. Hunde kommunizieren mit uns - und wir mit ihnen. Dieses Buch hilft dabei, die "Fremdsprache" des jeweils anderen besser zu verstehen. Ein "Must Have" für jeden echten Hundefreund- Wir geben daher gerne vier Pfoten hoch."

Das aus dem Englischen übersetzte Buch wurde von einer Tierärztin und einem Professor
für tierärztliche Verhaltenskunde geschrieben. Sie wollen viele Hundebesitzer aufrütteln, die
nach einseitigen Tipps für vermeintliches Fehlverhalten ihres Hundes suchen; denn zuerst
muss man erst einmal lernen, seinen Hund zu verstehen: Dabei hilft uns Menschen die
"Hundesprache", die hier mit vielen Bildern versucht, Hundeverhalten zu entschlüsseln. Denn
erst, wenn man seinen Hund versteht, kann man mit einem für beide Seiten stimmigen
Training, die Erziehung des Hundes vervollkommnen. Eine gute Kommunikation und
Beziehung ist Voraussetzung für einen glücklichen Hund(-ebesitzer)! Viele farbige Bilder,
"Gut zu wissen"-Kästchen, Arbeitsblätter zur Selbstreflexion und ein Register erleichtern das
Verständnis dieses etwas atypischen Ratgebers. Für jeden Hundeliebhaber, der keine
Patentrezepte sucht, sondern seinen Hund wirklich verstehen will, ähnlich wie "Dogwalk" (IDB24/17) oder "Beste Freunde" (ID-A 23/17).


Martina Kein