Wynne, Clive

... und wenn es doch Liebe ist?

Neues zur Hund-Mensch-Beziehung

...und wenn es doch Liebe ist?

Hardcover, 288 Seiten, s/w Illustrationen
2. Auflage

Was macht die fünfzehntausend Jahre währende Bindung vom Hund an den Menschen und umgekehrt so einzigartig? Die Nützlichkeit des Hundes für den Menschen, sagten die einen. Der Opportunismus des Hundes, der beim Menschen ein bequemes Auskommen fand, sagten die anderen. Eine evolutionär herausgebildete besondere Form der Intelligenz, die Hunden ein außergewöhnliches Verstehen des menschlichen Verhaltens ermöglicht, so die aktuell am häufigsten vertretene These.Das alles greift zu kurz und wird der einzigartigen Lovestory zwischen Hund und Mensch nicht gerecht, meint Psychologieprofessor Clive Wynne: Der Grund- und Eckstein der Hund-Mensch-Bindung ist so simpel wie erstaunlich: Liebe! Dass ein Wissenschaftler es wagt, dieses Wort in den Mund zu nehmen, ist ungewohnt und geradezu unerhört. Warum es aber höchste Zeit dafür ist, erklärt dieses Buch so überraschend wie überzeugend und untermauert das, was Hundefreunde schon immer wussten, mit Fakten aus den Forschungslaboren von Universitäten auf der ganzen Welt: Hunde lieben uns mit jeder Faser ihrer Körperchemie und ihres Herzschlags tatsächlich mehr, als wir ahnen – wissenschaftlich nachweisbar und ganz ohne kitschige Wunschvorstellung. Zeit, unser Verhältnis zu diesem einzigartigen Wesen an unserer Seite zu überdenken.
 
„Endlich hat die Wissenschaft das Geheimnis der Hunde enthüllt: ihre einzigartige Fähigkeit, zu lieben, die sie von allen anderen Tieren trennt. Großartig.“ – John Bradshaw, Autor des Bestsellers Hundeverstand.

Hardcover, 288 Seiten, s/w Illustrationen
2. Auflage

Für wen ist dieses Buch geeignet?
Thema:
Basis
Vertieft
Pro
Inhaltliche Aufbereitung:
Einfach
Komplex
Wissenschaftlich
Legende
Thema:
Basis: Grundlegendes Thema für alle Hundehalter
Vertieft: Steigt tiefer in ein Einzelthema ein
Pro: Sehr spezifisches Thema im Profibereich
Inhaltliche Aufbereitung:
Einfach: Leicht verständlich, viele Fotos
Komplex: Mehr Text, enthält z.T. Fußnoten, Grafiken, Tabellen etc.
Wissenschaftlich: Text enthält viele Fachbegriffe und Fußnoten
ISBN 978-3-95464-205-2
Preis: 24,95 EUR
Autoreninfo:
Dr. Clive D. L. Wynne ist Professor der Psychologie und Experte für Hundeverhalten. Er wuchs auf der Isle of Wight auf, studierte in London und promovierte in Edinburgh. Er forschte und lehrte an der Ruhr-Universität Bochum, an der Duke University, der Universität Konstanz, der University of Western Australia und der University of Florida, bevor er 2013 die Leitung des Canine Science Collaboratory an der Arizona State University übernahm. Außerdem ist er Forschungsleiter des von Erich Klinghammer gegründeten Wolf Park in Battle Ground, Indiana.
Medien:
Hörprobe:
Rezensionen:
Dogs Avenue 01/22
Easy Dogs 03/21
City Dog 01/21
DOGandTRAVEL Winter 2020
Hundewelt 06/20
WUFF Bookazin 05/20
Der Kutschbock 04/19
Nora Weickgenannt

Dogs Avenue 01/22 

Interview mit Autor Clive Wynne

"Hunde zeigen ein Verhaltensmuster, das wir, wenn wir sie bei unserer eigenen Spezies sehen, ohne zu zögern, "Liebe" nennen."

"[...] eine Hommage an die Hunde der Welt, an Rassehunde genauso, wie an Mischlinge. Clive Wynne bricht eine eindrückliche Lanze für Tierheimhunde und er scheut sich nicht, uns eindrücklich darauf aufmerksam zu machen, dass wir im Umgang und im Zusammenleben mit unseren Hunden, immer respekt- und liebevoll bleiben sollten."

City Dog 01/21

Interview mit Autor Clive Wynne

DOGandTRAVEL Winter 2020

Interview mit Autor Clive Wynne

Hundewelt 06/20

Interview mit Clive Wynne

"Und wenn es eine Sache gab, die Xephos mir sagte, dann war es, dass sie mich liebte."

WUFF Bookazin 05/20

Interview mit Autor Clive Wynne

"... und wenn es doch Liebe ist?" ist ein absolutes Muss für alle Hundeliebhaber und an Verhaltensbiologie Interessierten. Der Hundeforscher präsentiert seine wissenschaftliche Forschung in einem persönlichen, unterhaltsamen Stil und spart mit spannenden Geschichten und Anekdoten.

Dieses Buch ist eines der besten Hundebücher, die ich je gelesen habe. Seit „Das andere Ende der Leine“ von Patricia McConnell hat mich keines mehr so begeistert. Informativ, wissenschaftlich fundiert, dabei leicht verständlich geschrieben. Und mit einer sehr wichtigen Aussage. Inhaltlich hat es mich sofort gefesselt.

Nora Weickgenannt