Rosell, Prof. Dr. Frank

Die Welt der Gerüche

Spezial-Spürhunde im Einsatz

Hardcover, 336 Seiten, durchgehend farbig
Die Nase von Hunden ist bis zu 100 Millionen Mal empfindlicher als die von Menschen: Diese unglaubliche Fähigkeit macht sie wirklich zu unseren nützlichsten Freunden.
Hunde schützen vor uns vor Kriminellen, Schmugglern und Terroristen. Andere suchen vermisste Menschen, helfen bei der Jagd oder entdecken verschiedene Krebserkrankungen schon im Frühstadium.
Professor Frank Rosell stellt uns aber auch ungewöhnlichere Talente vor: Die Biberhunde Mie und Tapas, den Labrador Tucker, der die Ausscheidungen von Killerwalen aufspürt und damit der Wissenschaft einen großen Dienst leistet oder den Brunft-Erkennungshund Elvis – sowie viele andere mehr.
Lernen Sie den Geruchssinn von Hunden besser verstehen und staunen Sie über das Universum an Möglichkeiten, die diese einzigartige Fähigkeit uns eröffnet.
Hardcover, 336 Seiten, durchgehend farbig
Für wen ist dieses Buch geeignet?
Thema:
Basis
Vertieft
Pro
Inhaltliche Aufbereitung:
Einfach
Komplex
Wissenschaftlich
Legende
Thema:
Basis: Grundlegendes Thema für alle Hundehalter
Vertieft: Steigt tiefer in ein Einzelthema ein
Pro: Sehr spezifisches Thema im Profibereich
Inhaltliche Aufbereitung:
Einfach: Leicht verständlich, viele Fotos
Komplex: Mehr Text, enthält z.T. Fußnoten, Grafiken, Tabellen etc.
Wissenschaftlich: Text enthält viele Fachbegriffe und Fußnoten
ISBN 978-3-95464-133-8
Preis: 26,00 EUR
Autoreninfo:
Prof. Dr. Frank Rosell geb. 1969, ist Professor für Verhaltenskunde an der Universität Telemark, Norwegen. Mit zwölf Jahren bekam er seinen ersten eigenen Hund, einen Shetland Sheepdog namens Tinka – für ihn der Beginn einer lebenslangen Faszination für Hunde und ihre Riechleistung.
Rezensionen:
SitzPlatzFuß Januar 2019
Elli Radinger 10/2017
Blog My Lucky Dog 06/2017

„Die Welt der Gerüche“ ist kein trockenes, wissenschaftliches Buch, sondern sehr gut verständlich und mit vielen, unterhaltenden Geschichten gespickt. Das Buch gibt faszinierende Einblicke in ein kaum bekanntes Gebiet und war längst überfällig. [...] Ich empfinde am Ende des bemerkenswerten Buches eine tiefe Bewunderung und Hochachtung vor den Spürnasen und ihren Trainern. Danke für dieses Buch.

"Also ich habe selten ein wissenschaftliches Fachbuch gelesen, dass so verständlich und wunderbar lesbar geschrieben ist. Dazu über 40 Seiten Quellenverzeichnis! Da schlägt mein Bibliothekarinnenherz gleich höher!"