Haffenden, Jo-Rosie

Dogyoga

Hunde mental und körperlich stärken

Softcover, 128 Seiten, durchgehend farbig
Hunde im Lotussitz? Mitnichten! Die Dogyoga-Übungen greifen dennoch die Grundidee des Yoga auf: Entspannung und Muskelkontrolle durch das aktive Einnehmen und Halten bestimmter Positionen zu erreichen.
Dass dies auch für Hunde auf körperlicher und mentaler Ebene Erstaunliches bewirkt, hat die Autorin über die Jahre hinweg immer wieder erfahren und deshalb gezielte „Dogyoga“-Übungen entwickelt, die beispielsweise nervöse oder aggressive Hunde beruhigen helfen. Bestimmte Verhaltensweisen hängen immer mit bestimmten Körperhaltungen zusammen – und auch umgekehrt! Belohnt man ruhige, freundliche Körperhaltungen wie etwa bestimmte Ohrstellungen beim Hund gezielt, erhöht man damit die Wahrscheinlichkeit, dass auch das entsprechende Verhalten öfter gezeigt wird – so simpel wie effektiv!

Körper-, Muskel- und Impulskontrolle werden gefördert, der Dialog zwischen Mensch und Hund verbessert sich auf allen Ebenen, Ruhe, Geduld und Entspannung treten an die Stelle hektischer Aktivität.

Das Rundum-Paket für glückliche, entspannte Hunde und Besitzer!
Softcover, 128 Seiten, durchgehend farbig
Für wen ist dieses Buch geeignet?
Thema:
Basis
Vertieft
Pro
Inhaltliche Aufbereitung:
Einfach
Komplex
Wissenschaftlich
Legende
Thema:
Basis: Grundlegendes Thema für alle Hundehalter
Vertieft: Steigt tiefer in ein Einzelthema ein
Pro: Sehr spezifisches Thema im Profibereich
Inhaltliche Aufbereitung:
Einfach: Leicht verständlich, viele Fotos
Komplex: Mehr Text, enthält z.T. Fußnoten, Grafiken, Tabellen etc.
Wissenschaftlich: Text enthält viele Fachbegriffe und Fußnoten
ISBN 978-3-95464-036-2
Preis: 19,95 EUR
Autoreninfo:
Jo-Rosie Haffenden lebt in Sussex, England und ist Psychologin sowie anerkannte Verhaltenstherapeutin für Hunde. Sie betreibt das „Sussex Dog Behaviour Centre“ in dem sie sich auf die Therapie von Agressionsverhalten spezialisiert hat und trainiert ihre eigenen Hunde, darunter einen Pitbull aus dem Tierheim, für Film- und Fernsehaufnahmen. Sie ist außerdem vereidigte Sachverständige für Gerichtsgutachten zum Thema „Gefährliche Hunde“.