Kompatscher, Christine

Pfote drauf!

Pfiffiges Hundetraining leicht erklärt

Hardcover, 272 Seiten, durchgehend farbig
Was haben Lieblingsstiefel und Hundetraining gemeinsam? Was macht der Zaun im Wohnzimmer, und warum schauen die Nachbarn so mitleidig?
An den manchmal doch recht abenteuerlichen Beispielen vom „Smillatier“ und Balou, den beiden Helden des Buchs, lernst Du alle Bereiche des Alltagstrainings kennen: Von Stubenreinheit und Leinenführigkeit über Rückruf, Autofahren und Jagdersatztraining bis Impulskontrolle und Höflichkeitstraining wird alles unter die Lupe genommen, was wirklich wichtig ist. Und selbst die vermeintlich langweilige Theorie dazu, wie das Lernen im Hundeköpfchen stattfindet, wird leicht und humorvoll erklärt: Pfote drauf!
Erlebe mit Smilla, Balou und ihrem Frauchen, wie schwungvoll und abwechslungsreich Hundeerziehung sein kann und wie so manche Klippe mit Wissen und Humor umschifft werden kann.
Hardcover, 272 Seiten, durchgehend farbig
Für wen ist dieses Buch geeignet?
Thema:
Basis
Vertieft
Pro
Inhaltliche Aufbereitung:
Einfach
Komplex
Wissenschaftlich
Legende
Thema:
Basis: Grundlegendes Thema für alle Hundehalter
Vertieft: Steigt tiefer in ein Einzelthema ein
Pro: Sehr spezifisches Thema im Profibereich
Inhaltliche Aufbereitung:
Einfach: Leicht verständlich, viele Fotos
Komplex: Mehr Text, enthält z.T. Fußnoten, Grafiken, Tabellen etc.
Wissenschaftlich: Text enthält viele Fachbegriffe und Fußnoten
ISBN 978-3-95464-193-2
Preis: 24,95 EUR
Autoreninfo:
Christine Kompatscher ist Italienerin, geboren und aufgewachsen in Südtirol, wo sie heute mit Familie und Hunden lebt. Sie hat Sozialpädagogik studiert und diverse Weiterbildungen im Bereich Coaching und Beratung absolviert. Sie ist selbständig und bietet neben Hundetraining auch tiergestützte Interventionen und Zaubertherapie an. Sie hält Seminare im In- und Ausland, hat eine wöchentliche Radiorubrik und arbeitet mit unterschiedlichen Einrichtungen und Ausbildungsstätten zusammen. Ihre Hundetrainerausbildung absolvierte sie an der Tierakademie Scheuerhof
Rezensionen:
DOG & TRAVEL Frühjahr 2019
ekz Bibliotheksservice
Lesejury: Dr. Susanne Probst
Tierverliebt
Hundwelt 07/2020
lesehungrig.de
Die Autorin arbeitet als Hundetrainerin, Sozialpädagogin und Coach. Ihre Devise für das
Training mit dem Hund: Die Aufgabe des Hundebesitzers ist es, das Training und die
Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass der Hund gut und einfach lernen kann. Nach
umfassenden Kapiteln zu Grundlagen, wie Konditionierung, Sozialisierung, Verstärkern,
Welpenzeit, folgen konkrete Trainingsvorschläge zu wichtigen Themen wie Leinenführigkeit,
Autofahren, Rückruftraining, Deckentraining, Jagdersatztraining, Impulskontrolle,
Schnüffelspiele. Trainingsaufbau und Durchführung werden detailliert und sehr verständlich
und gut umsetzbar beschrieben, der Ton ist locker und humorvoll. Geduld und Humor sind
auch wesentliche Grundlagen für diese Trainingsform. Aufgelockert wird der Text durch
Fotos aus der Praxis und heitere Erlebnisse mit ihren eigenen Hunden. Ein sehr fundierter,
hilfreicher und gut lesbarer Ratgeber.
Cornelia Hoppe

Lesejury: Dr. Susanne Probst

PRAXISNAH, INTERESSANT UND AMÜSANT!

Es geht in „Pfote drauf“ um modernes positives Hundetraining.

Die Italienerin Christine Kompatscher ist Hundetrainerin und vermittelt alltagstauglich und mit vielen Beispielen die wissenschaftliche Basis sowie die praktische Umsetzung dieser Form des Hundetrainings.

Auf sehr anschauliche und äußerst verständliche Weise erklärt Christine Kompatscher im ersten Kapitel die Grundlagen des Lernens und die Theorie, die hinter bestimmten Methoden oder Verhaltensweisen steckt.
Manch‘ einer hätte sich gefreut, wenn er z. B. die klassische oder operante Konditionierung im Biologieunterricht so nachvollziehbar, einfach und unterhaltsam erklärt bekommen hätte.

Das Kapitel über die Welpenzeit hat mich besonders gefesselt, weil dadurch nicht nur meine Vorfreude auf meinen Welpen wuchs, sondern weil die Hundetrainerin Basics wie Stubenreinheit anspricht und auch auf die schwierigen Momente (z. B. die „wilden fünf Minuten“, Zerbeißanfälle und diverse Malheure in der Wohnung) dieser Phase eingeht und Erklärungen sowie Möglichkeiten des Umgangs damit anbietet.

Auch die Themen „Leinenführigkeit“, „Autofahren mit dem Hund“ und „Rückruftraining“ habe ich mit großem Interesse gelesen, weil ich mir natürlich wünsche, dass mein Hund mich mal an lockerer Leine durchs Leben begleiten und gern mit mir auf Reisen gehen wird und zu mir zurückeilt, wenn ich ihn rufe.

Dass die Box bzw. der Kennel sinnvoll und keine Tierquälerei ist und sich das Boxentraining deshalb unbedingt lohnt, ist mir nun klar.
Der Hund hat hier einen Rückzugsort, an dem er zur Ruhe kommt und der Halter hat die Gewissheit, dass sein Vierbeiner sicher untergebracht ist, wenn er mal weg muss und dass die Wohnung nach seiner Rückkehr genauso aussieht, wie vor seinem Weggang.

Was das Kapitel „Ressourcen und Ressourcenverteidigung“ anbelangt, wurde ich überrascht. Ich dachte zunächst, dass es hier um etwas geht, das nicht so wichtig oder interessant ist. Aber weit gefehlt, …

Hier finden Sie die komplette Rezension:

Pfote drauf! | Lesejury

 

Auszug aus dem Fazit:

„Pfote drauf! Pfiffiges Hundetraining leicht erklärt“, bringt geballtes Wissen rund um den Hund mit. Durch die lebendigen Erzählungen aus dem Alltag mit Smilla und Balou wird alles authentisch, humorvoll und ich bemerke: Mit gewissen Erlebnissen bin ich nicht alleine. Humor ist ein wichtiger Aspekt im Buch, denn den sollte man nie verlieren. Untermalt wird alles durch qualitativ hochwertige Fotos, deren Anblick ein Genuss ist. „Pfote drauf!“, richtet sich an alle Neuhundebesitzer und Halter, die sich einen Zweithund anschaffen möchten oder Probleme mit ihrem Ersthund haben."

Lesen Sie hier die komplette Rezension:

Pfote drauf! Pfiffiges Hundetraining leicht erklärt - lesehungrig