Dieckman, Ute & Gerrit

Der Personenspürhund im Einsatz

Der Personenspürhund im Einsatz Titelbild
Hardcover, ca. 288 Seiten, durchgehend farbig
Erscheint voraussichtlich im Mai 2020!
Die Personensuche mit Hund, auch als „Mantrailing“ bekannt, ist eine anspruchsvolle Aufgabe: Von Erfolg oder Misserfolg können im Ernstfall Menschenleben abhängen.
Wenn die eigene Grundausbildung und die des Hundes geschafft ist, man über den reinen Hundesport hinaus und in echte Einsätze gehen möchte, gibt es vieles zu beachten, das in der vorhandenen Literatur zum Mantrailen nur am Rande berücksichtigt wird: da treffen Wunschvorstellungen vom „edlen Retter“ auf die herbe Realität, die Selbstorganisation wird zu einem wichtigen Kriterium, die Ausrüstung wird auf eine harte Probe gestellt und es bieten sich Geruchsbilder und Suchsituationen, denen man im Training so noch nie zuvor begegnet ist.
Die beiden erfahrenen Spürhunde-Führer Ute und Gerrit Dieckman berichten in einer gelungenen Mischung aus Realitätssinn und norddeutschem Humor von ihren eigenen Lernerfahrungen, Fehlschlägen, Frustrationen und Erfolgserlebnissen und bieten damit eine wirklich lebensnahe und alle Aspekte beachtende Hilfe für alle, die sich mit der Vorstellung tragen, in echte Einsätze zu gehen.
Mit zahlreichen Bild – und Textbeispielen verschiedener Suchsituationen.
Hardcover, ca. 288 Seiten, durchgehend farbig
Erscheint voraussichtlich im Mai 2020!
Für wen ist dieses Buch geeignet?
Thema:
Basis
Vertieft
Pro
Inhaltliche Aufbereitung:
Einfach
Komplex
Wissenschaftlich
Legende
Thema:
Basis: Grundlegendes Thema für alle Hundehalter
Vertieft: Steigt tiefer in ein Einzelthema ein
Pro: Sehr spezifisches Thema im Profibereich
Inhaltliche Aufbereitung:
Einfach: Leicht verständlich, viele Fotos
Komplex: Mehr Text, enthält z.T. Fußnoten, Grafiken, Tabellen etc.
Wissenschaftlich: Text enthält viele Fachbegriffe und Fußnoten
ISBN 978-3-95464-223-6
Preis: 29,95 EUR
Autoreninfo:
Ute und Gerrit Dieckman, hauptberuflich Diplom-Verwaltungswirtin und freiberuflicher Unternehmensberater für Arbeitssicherheit, absolvierten ihren ersten Einsatz in der Personensuche mit Hunden im Jahr 2010. Seitdem sind sie zu mehreren hundert Einsätzen in Norddeutschland alarmiert worden und arbeiten eng mit den Feuerwehren zusammen. Ihr Wissen geben sie auch in Seminaren und Workshops weiter. Mit ihren aktuellen Hunden, zwei Bloodhounds, einem Schweizer Laufhund und einem Grand Bleu de Gascogne, leben sie an der Ostseeküste in Timmendorfer Strand.